IfU

Institut für
Unternehmenskybernetik e. V.

Welcome to the Assoc. Institute for Management
Cybernetics

We are a non-profit, independent, cross-industry and interdisciplinary research and development Institute at the RWTH Aachen. The applied research is conducted in three research groups - Economic and Social Cybernetics, Technical Cybernetics and Mobile Robotics. An interdisciplinary team of engineers, business economists, humanists, psychologists and physicists comprehensively investigates models and solutions for trials and applies them in practice, considering the recursion levels of human beings - organization – technology.

IfU

Institut für
Unternehmenskybernetik e. V.

Chairwoman of the Board
Prof. Dr. rer. nat. Sabina Jeschke

Director of Digitization & Technology, Deutsche Bahn AG

Vice Chairman of the Board
Prof. Dr.-Ing. em. Klaus Henning

Senior Advisor of the Cybernetics Lab IMA & IfU

Member of the Board
Dr.-Ing. Christian Jacobi

Managing Director of Agiplan GmbH, Mülheim an der Ruhr

Member of the Board
Heino Niederhausen

Management Personal Mercedes-Benz Werk Bremen, Daimler AG

Member of the Board
Michael Bernas

Management Research Production Systems, Festo AG & Co. KG, Esslingen

Scientific Management and Board of Trustees of the IfU

The Scientific Management of the IfU is responsible for the implementation of the research projects and the investigations that the institute approaches, which support basic and applied research in the field of Management Cybernetics.

Scientific Director
Prof. Dr. rer. nat. Sabina Jeschke

Director of Digitization & Technology, Deutsche Bahn AG

Board of Trustees

The composition of the Scientific Board of Trustees, which provides the institutes‘ groundbreaking advice, reflects the philosophy of the IfU. The curators are well-known representatives of science, as well as industry.

Dieter Begaß

Stadtverwaltung Aachen

Prof. Dr. Frank Piller (Chairman)

Institut für Technologie- und Innovationsmanagement, RWTH Aachen University

Dr. Paul Flachskampf

INFORM GmbH

Gerald Pörschmann

Zukunftsallianz Maschinenbau

Prof. Dr.-Ing. Thomas Gries (Vice Chairman)

Institut für Textiltechnik, RWTH Aachen University

Torsten Scholl

Teleretail GmbH

Dr.-Ing. Eckart Hauck

Company Manager, GRP GmbH & Co. KG

Karl Schultheis, MdL

Vice Chairman of the Supervisory Board of AGIT (Aachener Gesellschaft für Innovation und Technik)

Hendrik Höner

Managing Director Musterring International, Josef Höner GmbH & Co. KG Rheda-Wiedenbrück

Prof. Dr. Markus Schwaninger

Institute of Management, St. Gallen University

Dr. Christiane Michulitz

BET Büro für Energiewirtschaft und technische Planung GmbH

Jean Severijns

Province of Limburg

Herbert Nöckel

Garlock GmbH

Walter Pijls

Ford Research & Innovation Center Aachen

Team

Managing Director IfU
Dr. rer. nat. René Vossen

Telefon: +49 241 80 91170
rene.vossen@ifu.rwth-aachen.de

Research Group Leader
Dr. rer. nat. Pia Bresenitz

Technical Cybernetics
Telefon: +49 241 80 91184
Pia.Bresenitz@ifu.rwth-aachen.de

Research Group Leader
Dr. phil. Daniela Janssen

Economic and Social Cybernetics
Telefon: +49 241 80 91162
Daniela.Janssen@ifu.rwth-aachen.de

Research Group Leader
Christoph Henke, M.Sc.

Mobile Robotics
Telefon: +49 241 80 91128
christoph.henke@ifu.rwth-aachen.de


Other team members

All employees can be found on the website of the Cybernetics Lab IMA & IfU




Cooperation

The IfU network - highly branched, highly effective

The IfU is an institute with a wide network. Our network consists of various members and of various disciplines. We are in constant contact with representatives from industry and research - inspiring both sides.

RWTH Aachen
As An- Institute of the RWTH Aachen we are in close contact with numerous institutes in and at the university. For example, we work regularly with the Institute for Textile Technology (ITA), the Research Institute for Rationalization (FIR) and the Fraunhofer Institute for Production Technology (IPT).

AiF research network
The connection of economy, science and state, for practical innovations. The more than 100 member associations of Aif, stand for research and development which supports small and medium-sized enterprises.

Industry
All research projects of the IfU are carried out in collaboration with companies, often in the field of mechanical engineering, but also with completely different branches such as: hospitals, public administrations and numerous consultancies belonging to our permanent partners.

IfU

Institut für
Unternehmenskybernetik e. V.

The Institute for Management Cybernetics e.V. researches and develops solutions for socio-scientific, economic and technical issues in three research groups. Management cybernetics provides methods and tools for the intelligent control and regulation of complex, socio-technical systems as well as their subsystems and processes.

Technical Cybernetics

Research group leader:

Dr. rer. nat. Pia Bresenitz

Research interests:

  • Intelligent robotics
  • Sensor and rule based control systems
  • Intelligent planning systems for production and logistics management
  • Multi-agent systems

Short description:

As part of the digital revolution, intelligent robotics is becoming increasingly important.
It permeates all areas of life - from production, to care for the elderly. Robots should be
capable of learning and be able to adapt their behaviour flexibly to changing circumstances.
The research group, Technical Cybernetics, researches and develops adaptive planning
and control logics for complex, technical systems. Our focus is on motion planning,
multi-agent systems, (semi-) autonomous robotics, as well as sensor and loop-based control
systems. From this we develop strategies for stationary and mobile robotics and their combination,
mobile manipulation. We study fundamental scientific issues and develop application-related
solutions. In the "Mobile Intralogistics" application case, we repeatedly demonstrated the
performance of our systems: Together with our partners of the Team Carologistic, we participate in
the RoboCup Logistic League and have won the world championship title for four consecutive years.

Economic and Social Cybernetics

Research group leader:

Dr. phil. Daniela Janssen

Research interests:

  • Digital and technological transformation processes
  • Change Management
  • Organization- and corporate cultures
  • Business model development and innovation
  • Knowledge and technology transfer
  • Sustainability analysis

Short description:

The research group, Economic and Social Cybernetics, is dedicated to the thorough analysis of organizations and companies as open, socio-technical, economical and diverse networked systems. Our focus is on the fields: change management, organizational and corporate cultures, business model development and sustainability analysis. With an interdisciplinary team of psychologists, engineers, communication scientists and business economists, we explore the interactions of technical, economic and cultural factors in science and industry. The developed approaches for optimizing the triad of human - organization - technology are implemented and evaluated directly in cooperating companies. Our procedure is based on cybernetic approaches and combines cybernetic methods with methods of empirical social research.

Current projects

d:v:lop
Run-time: 01.03.2017 – 28.02.2020
Funding institution: BMBF
Lead: Institut für Unternehmenskybernetik e.V.
Contact: Lana Plumanns, M.Sc.
Website: http://dvlop.info/

PRiMa-Q
Run-time: 01.01.2017 – 31.12.2018
Funding institution: AiF - Cornet
Lead: Institut für Unternehmenskybernetik e. V.
Contact: Jan Bitter, M.Sc.
Website: http://prima-q.eu/de/startseite/

[StrG] + [A] + [C]
Run-time: 01.09.2017 - 31.08.2019
Funding institution: Europäischer Sozialfonds für Deutschland (ESF)
Lead: Stadt Aachen – Fachbereich Wirtschaft, Wissenschaft und Europa
Contact: Dr. phil. Daniela Janssen, Jan Bitter, M.Sc.
Website: http://www.aachen.de/DE/wirtschaft_technologie/arbeit_fachkraefte/aus_weiter_fortbildung/strg_a_c/index.html

shopping lab Aachen
Run-time: 16.10.2017 – 30.06.2019
Funding institution: Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie, des Landes NRW & Europäische Union
Lead: Institut für Unternehmenskybernetik e.V.
Contact: Sarah Güsken, M.Sc.
Website: https://www.shopping-lab-aachen.de/

Potenzialanalyse
Run-time: seit 2016
Funding institution: Lgh (Landesgewerbeförderungsstelle des nordrhein westfälischen Handwerks), Städteregion Aachen,
Lead: Institut für Unternehmenskybernetik e.V.
Contact: Dr. rer. nat. René Vossen
Website: -

Smart Emma
Run-time: 01.07.2016 – 30.09.2019
Funding institution: EFRE.NRW & EU (Europäischer Fonds für regionale Entwicklung)
Lead: Institut für Unternehmenskybernetik e.V.
Contact: Sarah Güsken, M.Sc.
Website: http://smart-emma.de/

ARIZ
Run-time: 01.08.2016-31.08.2020
Funding institution: BMBF
Lead: Institut für Unternehmenskybernetik e.V.
Contact: Philipp Ennen, M.Sc.
Website: http://ariz-ac.de/de/

DrapeFix
Run-time: 01.06.2017 – 31.05.2019
Funding institution: AiF
Lead: Institut für Unternehmenskybernetik e.V.
Contact: Dr. rer. nat. René Vossen
Website: http://www.drapefix.de

OptiDrape
Run-time: 01.03.2017 – 28.02.2019
Funding institution: AiF
Lead: Institut für Unternehmenskybernetik e.V.
Contact: Haoming Zhang, M.Sc.
Website: http://www.optidrape.de

InPuls
Run-time: 1.10.2017 - 30.09.2019
Funding institution: VDMA
Lead: Institut für Unternehmenskybernetik e.V.
Contact: Philipp Ennen, M.Sc.
Website: http://i40-inpuls.de/de

Completed projects

Auto- Tow
Run-time: 01.04.2015 – 30.06.2017
Funding institution: AIF e.V.
Lead: Institut für Unternehmenskybernetik e.V.
Contact: Dr.-Ing. Bahoz Abbas
Website: http://auto-tow.de

InnoDigicraft
Run-time: 01.11.2016 - 31.07.2017
Funding institution: BMBF
Lead: Institut für Unternehmenskybernetik e.V.
Contact: Sarah Güsken, M.Sc.
Website: http://www.innodigicraft.de/

FasimXL
Run-time: 01.07.2015 – 01.10.2017
Funding institution: AIF e.V.
Lead: Werkzeugmaschinenlabor der RWTH Aachen University
Contact: Philipp Ennen, M. Sc.
Website: Philipp Ennen, M. Sc.

RegelTuft
Run-time: 01.06.2015 – 31.08.2017
Funding institution: AiF e.V.
Lead: Institut für Unternehmenskybernetik e.V.
Contact: Jan Bitter, M.Sc.
Website: http://www.regeltuft.de/index.php?id=2

IfU

Institut für
Unternehmenskybernetik e. V.

Kommunikation und Organisationsentwicklung II

Die Veranstaltung findet jedes Jahr im Sommersemester statt

Themen: Ziel ist die Übertragung von Kommunikations- und Reorganisationstheorien auf die Praxis. Gegenstand sind die theoretischen Grundlagen und Zusammenhänge von Kommunikation- und Organisationsentwicklung. Vor dem Hintergrund sich wandelnder sozioökonomischer Rahmenbedingungen in der Arbeitswelt wird die Bedeutung von Innovationen und Veränderungsprozessen für Unternehmen herausgearbeitet. Mit Hilfe systemischer Managementmodelle (St. Gallen und OSTO-Systemmodell) werden in Kleingruppen praktische Change-Management-Beispiele bearbeitet. Wesentliche Leitfragen sind: Was sind die sozioökonomischen Rahmenbedingungen heutiger Unternehmen und wie werden sich diese zukünftig verändern? Warum wächst die Bedeutung von Veränderungsprozessen? Welche Ansätze betrieblicher Reorganisationsmaßnahmen liegen vor? Wie werden in der betrieblichen Realität Reorganisationsmaßnahmen "angepackt"? Was sind zu lösende Probleme in Unternehmen?

Lernziele:

  • Nach der Lehrveranstaltung kennen Sie die theoretischen Grundlagen der Kommunikation- und Organisationsentwicklung und können diese auf verschiedene Anwendungsfelder übertragen.
  • Sie trainieren Ihre Fähigkeit, in einem interdisziplinären Team gemeinsam an einem Ziel zu arbeiten.

Wie melde ich mich zur Veranstaltung an?

Die Anmeldung erfolgt über das CampusOffice und am ersten Vorlesungstermin. Die Teilnehmerzahl ist auf 40 Studierende beschränkt.

Welche Prüfungsformen gibt es?

Ein Teilnahmenachweis umfasst die regelmäßige, aktive Teilnahme an den Veranstaltungsterminen sowie die kooperative Ausarbeitung eines Referats (i.d.R. zu zweit). Die Referatsthemen werden während der letzten regulären Veranstaltungsterminen vorgestellt. Ein Leistungsnachweis kann durch die Anfertigung einer schriftlichen Arbeit (z. B. Hausarbeit) mit einem Umfang von ca. 12 bis 15 DINA4-Seiten erworben werden.

Wie melde ich mich zur Prüfung an?

Die Anmeldung erfolgt über das CampusOffice.

Wo erhalte ich Unterlagen zur Veranstaltung?

L2P

Problemlöseverhalten II (Projektmanagement)

Die Veranstaltung findet jedes Jahr im Sommersemester statt. Die zweistündige Vorbesprechung liegt in der Regel im April und das zweitägige Blockseminar im Juni. In der Zeit zwischen den beiden Terminen sind eine schriftliche Hausarbeit und ein zugehöriger Vortrag (in Einzelarbeit) zu erstellen sowie eine Projektaufgabe (im Team) zu bearbeiten.

Themen: Die Themen der Veranstaltung umfassen praxisorientierte Strategien und Methoden des Projektmanagements. Hierzu gehören Teamarbeit und -kommunikation, Ziel- und Lösungsdefinition, Projektplanungswerkzeuge, Methoden des Projektcontrollings, typische Projektfallen, Qualitäts- und Risikomanagement in Projekten sowie agiles Projektmanagement. Die theoretischen Inhalte werden durch Praxisübungen im Seminar weiter vertieft und exemplarisch angewendet. Durch die Projektarbeit vor der Blockveranstaltung wird das Arbeiten im Team geübt, der Vortrag trainiert insbesondere die Präsentationsfähigkeiten.

Lernziele:

  • Nach der Lehrveranstaltung kennen die Studierenden die Grundlagen des Projektmanagements und sind in der Lage, die entsprechenden Methoden praktisch anzuwenden.

Wie melde ich mich zur Veranstaltung an?

Die Anmeldung erfolgt per E-Mail an: jan.bitter@ima-ifu.rwth-aachen.de

Welche Prüfungsformen gibt es?

NaNundefinedDie Prüfung besteht aus einer schriftlichen Hausarbeit (ca. 15 Seiten), einem Vortrag (ca. 15 Minuten) und einer Projektaufgabe als Gruppenarbeit.

Wie melde ich mich zur Prüfung an?

Die Anmeldung zur Prüfung erfolgt direkt mit der Anmeldung zur Veranstaltung.

Wo erhalte ich Unterlagen zur Veranstaltung?

L2P 

Was ist das Thema der Projektaufgabe?

In der Projektaufgabe sollen die Teilnehmenden in Gruppen ein Konzept für ein innovatives, nachhaltiges Produkt oder eine Dienstleistung entwickeln. Dieses Konzept ist prototypisch im Labormaßstab umzusetzen und dessen Funktionalität nachzuweisen. Themenbereiche umfassen z.B. Energie, Mobilität und Logistik, Stadtentwicklung und „Consumer Goods“. Die Themenauswahl wird in Absprache mit den Dozenten festgelegt.

Informatik im Maschinenbau II

Die Veranstaltung findet jedes Semester statt, im Sommersemester in deutscher und im Wintersemester in englischer Sprache

Themen:

  • Einführung in intelligente mechatronische Systeme
  • Uninformierte und informierte Suchverfahren
  • Grundlagen probabilistischer Modellierung
  • Zustandsschätzung
  • Entscheidungsprozesse
  • Trajektorienoptimierung
  • Reinforcement Learning für mechatronische Systeme
  • Supervised und Unsupervised Learning für mechatronische Systeme
  • Forschungstrends im Bereich intelligenter mechatronischer Systeme

Lernziele:

  • Die Studierenden haben einen Überblick über die aktuellen Herausforderungen bei der Entwicklung mechatronischer Systeme mit dem Schwerpunkt der mobilen und stationären Robotik.
  • Die Studierenden kennen die wichtigsten Werkzeuge und theoretischen Grundlagen der statistischen und entscheidungstheoretischen Modellierung mechatronischer Systeme und können diese auf konkrete Fragestellungen übertragen.
  • Sie lernen die fundamentalen Konzepte und computerbasierten Methoden um die folgenden Probleme moderner mechatronischer Systeme zu beheben:
    • Aktionsplanung für diskrete und kontinuierliche Aktionsräume
    • Navigation in unstrukturierten Umgebungen
    • Probabilistische Schlussfolgerung aus verrauschten Sensorwerten
    • Modellbasierte und lernfähige Entscheidungsprozesse

• Sie verstehen zu welchem Zweck, unter welchen Bedingungen und mit welchen Folgen die vorgestellten Methoden in mechatronischen Systemen eingesetzt werden können.

Wie melde ich mich zur Veranstaltung an?

Es handelt sich um ein modulares Anmeldeverfahren. Die Anmeldung erfolgt über das CampusOffice.

Welche Prüfungsformen gibt es?

Am Ende der Vorlesung gibt es eine schriftliche Prüfung (120 Min).

Wie melde ich mich zur Prüfung an?

Die Anmeldung erfolgt über das CampusOffice.

Wo erhalte ich Unterlagen zur Veranstaltung?

L2P 

Kybernetik für Ingenieure I

Die Veranstaltung findet jedes Jahr im Sommersemester statt.

Themen: Die Veranstaltung vermittelt den Wissenschaftsansatz der allgemeinen sowie der biologischen und technischen Kybernetik sowie die wichtigsten Methoden und Prinzipien an Anwendungsbeispielen im Bereich der Ingenieurwissenschaften. Die Studierenden erlernen die Grundlagen in den wissenschaftl. Fachgebieten Bionik, Neurowissenschaft, Robotik, Künstliche Intelligenz und Multiagentensysteme und können diese im Sinne der Kybernetik in einen Zusammenhang stellen.

Lernziele:

  • In den Übungseinheiten werden die Studierenden befähigt, kybernetische Problemstellungen zu analysieren, Lösungsvorschläge zu erarbeiten sowie die erlernten Methoden und Verfahren auf typische ingenieurwissenschaftliche und betriebliche Fragestellungen anzuwenden.

Wie melde ich mich zur Veranstaltung an?

Die Anmeldung erfolgt über das CampusOffice. Eine spätere Anmeldung in der ersten Vorlesung ist ebenfalls möglich.

Welche Prüfungsformen gibt es?

Der Leistungsnachweis erfolgt in Form eines schriftlich ausgearbeiteten Referats und einer Präsentation von 30 Min. Die Note setzt sich zusammen aus der Note der einzeln oder im Team verfassten Hausarbeit (50%) sowie der Note der Abschlusspräsentation (50%). Die Vergabe der Themen erfolgt im Seminar. Zudem erhalten Sie eine Bescheinigung über Ihre Teilnahme.

Wie melde ich mich zur Prüfung an?

Die Anmeldung erfolgt über das CampusOffice

Wo erhalte ich Unterlagen zur Veranstaltung?

L2P

Kybernetik für Ingenieure II

Die Veranstaltung findet jedes Jahr im Wintersemester statt.

Themen: Die Veranstaltung vermittelt den Wissenschaftsansatz der Technischen Kybernetik sowie die wichtigsten Methoden und Prinzipien an Anwendungsbeispielen im Bereich der Ingenieurwissenschaften. Die Studierenden erlernen die Grundlagen in den wissenschaftl. Fachgebieten der Künstlichen Intelligenz, der Computational Intelligenz, dem Maschinellen Lernen sowie der Schwarmintelligenz und können diese im Sinne der Kybernetik in einen Zusammenhang stellen.

Lernziele:

  • In den Übungseinheiten werden die Studierenden befähigt, kybernetische Problemstellungen zu analysieren, Lösungsvorschläge zu erarbeiten sowie die erlernten Methoden und Verfahren auf typische ingenieurwissenschaftliche und betriebliche Fragestellungen anzuwenden.

Wie melde ich mich zur Veranstaltung an?

Die Anmeldung erfolgt über das Campus Office. Eine spätere Anmeldung in der ersten Vorlesung ist ebenfalls möglich.

Welche Prüfungsformen gibt es?

Der Leistungsnachweis erfolgt in Form eines schriftlich ausgearbeiteten Referates und einer Präsentation. Die Note setzt sich zusammen aus der Note der einzeln oder im Team verfassten Hausarbeit (50%) sowie der Note der Abschlusspräsentation (50%). Die Vergabe der Themen erfolgt im Seminar. Zudem erhalten Sie eine Bescheinigung über Ihre Teilnahme.

Wie melde ich mich zur Prüfung an?

Die Anmeldung erfolgt über das CampusOffice.

Wo erhalte ich Unterlagen zur Veranstaltung?

L2P 

IfU

Institut für
Unternehmenskybernetik e. V.

Cooperation

In cooperation with RWTH Aachen University, students are given the opportunity to discover the fascinating world of research for themselves.

RoboScope
Run-time: seit Juni 2010
Funding institution: zdi.NRW des MiWF
Lead:
Contact: Gergana Deppe, M.Sc.
Website: http://www.robo-scope.de/index.php?id=64

DLR_School-Lab RWTH Aachen
Run-time: seit 2012
Funding institution:
Lead:
Contact: Gergana Deppe, M.Sc.
Website: http://www.dlr.de/schoollab/

IfU

Institut für
Unternehmenskybernetik e. V.

Contact

If you have any questions, do not hesitate to call or send an e-mail.

Telefon: +49 241 - 80 911-70

Fax: +49 241 - 80 911-22

E-mail: kontakt@ifu.rwth-aachen.de

Approach

Travelling by car:

From the direction of Cologne

  • via the A4 to the motorway interchange Aachen
  • after changing to the A544 towards Europaplatz, follow the motorway to the Europaplatz roundabout

From the direction of Düsseldorf

  • via the A44 until the motorway interchange Aachen
  • exit onto the A4 in the direction of Aachen, Antwerp, Heerlen
  • directly after changing onto the A544 in the direction of Europaplatz, follow the motorway to the Europaplatz roundabout

  • at the roundabout take the first exit (Joseph-von-Goerres-Straße) turn left (Dennewartstraße)
  • The entrance to the outdoor car park is about 50 meters on the right
  • To use the outdoor car park, please take a parking ticket (the machine is located in the main entrance of the Technology Center).
  • The entrance to the Technology Center is another 50 meters on the right

by bus

  • From the central station take the bus lines 1/11/21 to the stop "Ludwig Forum" (corner Lombardenstraße / Jülicher Straße)