Einzelansicht

Projektarchiv

Open Network

Langtitel: Bewertung der Innovationsfähigkeit von KMU durch Messung unternehmensinterner und -externer Beziehungsnetzwerke unter besonderer Berücksichtigung spezifischer Netzwerkaspekte des Open Innovation-Ansatzes
Laufzeit: 01.01.2012 - 31.12.2013
Förderinstitution: AiF e.V.
Konsortialführer: IfU
Kontakt: Dr. rer. nat. Rene Vossen
Projektträger: BMWi
Projektpartner: Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik und Electronic Government der Universität Potsdam;
Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbes. Technologie- und Innovationsmanagement der RWTH Aachen University
Projektwebseite: www.projekt-open-network.com
Projektbeschreibung:

Die erfolgreiche Generierung von Innovation als kontinuierliche Unternehmensaufgabe begründet sich insbesondere durch den rapiden technischen Wandel sowie die zunehmende Heterogenisierung des Nachfrageverhaltens und den verschärften globalen Wettbewerb. Hohe Innovationsfähigkeit gilt daher als Schlüssel für den nachhaltigen Unternehmenserfolg und ein sicheres Wachstum. Ein besonders wichtiger wettbewerbsstrategischer Faktor ist hierbei die aktive Nutzung sowohl von internen als auch externen Netzwerken – nicht nur für große Unternehmen, sondern ebenso für KMU.

Daher zielt das von der Aif geförderte Forschungsvorhaben auf die Untersuchung des Einflusses von inter- und intraorganisationalen Beziehungsnetzwerken von KMU auf ihre Innovationsfähigkeit ab.

Im Rahmen des Projekts Open Network werden eine Analysemethode und ein softwaregestütztes Tool zur Bewertung von Beziehungsnetzwerken sowohl innerhalb von KMU als auch zwischen diesen und weiteren (externen) Akteuren entwickelt und daraus Handlungsempfehlungen abgeleitet, um eine Verbesserung der eigenen Innovationsfähigkeit zu erreichen.